Gymnastik im Grünen 2019

Gymnastik im Grünen – Die Bilanz des Jahres

Bei strahlend blauem Himmel, der noch keine herbstlichen Gefühle hervorrief, ging die dies-jährige Saison der Gymnastik im Grünen der BürgerStiftung Mössingen zu Ende. Von 29. Mai bis zum 11. September trafen sich die Bewegungsbegeisterten zu dem sportlichen Programm „Fit für den Alltag“. Bei insgesamt 16 Veranstaltungen folgten mehr als 400 in der Mehrzahl weibliche Teilnehmer den Anleitungen der Trainerinnen. Sechs Trainerinnen boten den gesamten Variantenreichtum der gymnastischen Möglichkeiten. Den Abschluss gestaltete Gaby Maurer mit asiatischen Qigong Übungen. Diese Übungen mit den anmutenden Namen wie „Den Himmel halten mit beiden Händen“ oder „Den Linken und den rechten Arm heben um Milz und Magen zu stärken“ entführten die Gymnastikfreunde in eine Wechselbad von Anspannung und Entspannung und entließen sie mit dem wohligen Gefühl sich für den Tag gestärkt zu haben.

Gaby Maurer und Hanne Wick organisierten die wöchentlichen Treffen auf dem roten Platz hinter dem Quenstedt-Gymnasium. Wie bereits in den Vorjahren, bildete sich schnell eine frohe Runde, die sich mit viel sportlichem Ehrgeiz bei fast allen Terminen traf.

Auch neue Gäste konnten begrüßt werden, die sich schnell in den Kreis der Teilnehmer aller Altersgruppen integrierten.

 

 

Es ging ja nicht um die sportliche Höchstleitung, sondern wie in jedem Jahr auch um die gesellige gemeinsame Bewegung im Kreise Gleichgesinnter.

Mit dem Wunsch, sich nächsten Frühling bei guter Gesundheit wiederzusehen, verabschiedete Dieter Neth von der BürgerStiftung Mössingen alle Teilnehmer in den nahenden Herbst und die Winterzeit.

Die BürgerStiftung Mössingen bedankt sich bei allen Trainerinnen und bei mad-fitness für die Unterstützung unserers Gymnastikangebotes für Jedermann.

Zurück